Hallo! Schön, dass Du da bist 😀.

Ich bin Michaela, Mama von zwei wundervollen Söhnen, die seit 2010 und 2013 mein Leben unendlich bereichern. Der Jüngere hat seit seiner Geburt eine Hörbehinderung.

Von und durch meine Söhne durfte ich in den letzten Jahren Vieles lernen 😍. Etliche Erfahrungen wären mir ohne sie sicherlich verwehrt geblieben – dafür bin ich sehr dankbar 🥰.

Mein Sohn mit Hörbehinderung

Ja, mein Jüngerer hat eine Hörbehinderung. Das schreibe ich bewusst so deutlich, denn es ist für mich nur eine Begrifflichkeit. Es ist eine Möglichkeit manchem einen Namen zu geben. Ich habe festgestellt, dass es manchmal einfach hilfreich ist, eine „Bezeichnung“ zur Hand zu haben.

Wie mein Sohn mein Leben veränderte

Was jedoch diese Behinderung für uns bedeutete ist etwas, wofür es kaum Worte gibt. Ich bin der tiefen Überzeugung, dass mein Sohn in unser Leben getreten ist, um persönliche Entwicklung erst möglich zu machen.

So hat mein Sohn mich durch seine ganz eigene Art in die Lage versetzt, zuerst zu ihm und irgendwann auch zu mir zu stehen.

Begonnen hat es damit, dass ich für ihn und seine Bedürfnisse eingestanden bin. Dass ich immer zu ihm gehalten habe und die Signale, die er mir gesendet hat stets ernst genommen habe. Ich war bereit hinzufühlen, was von ihm kommt. Ich wollte spüren was er braucht und ihn dabei unterstützen, dass dies auch möglich wird. Ja, ich habe dabei auch erfahren, wie das Außen ganz unterschiedlich darauf reagiert, dass wir diesen Weg gehen.

Gleichzeitig habe ich von meinem Sohn so unglaublich viel gelernt. All das hätte ich durch niemand anderen erfahren können. Dies zuzulassen hat mein Leben unendlich bereichert.

Zeit anderen zu helfen

Dieser Weg mit all seinen Herausforderungen, Höhen und Tiefen ist ein Weg den nach meiner Erfahrung niemand allein gehen sollte. Wir Eltern kommen immer wieder an Punkte, an denen wir Unterstützung haben sollten. Hilfe von anderen, die diese Situationen kennen und nachfühlen können. Unterstützung von Eltern, die ihren inneren Frieden damit gefunden haben.

In den letzten Jahren habe ich Dutzende Eltern mit hörbehinderten Kindern beraten. Dabei durfte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Inzwischen gehe ich deutlich weiter und begleite diese Eltern ganzheitlich als Coach. Ich helfe den Familien dabei Ihren Weg in eine selbst bestimmte und glückliche Zukunft zu gehen.

Ich unterstütze Dich sehr gerne auf diesem wundervollen und spannenden Weg in Euer gemeinsames Glück.

Was ich noch so in meinem Leben gemacht habe oder mache?

Hier ein Auszug 😊:

  • seit 2005 approbierte Apothekerin
  • seit 2009 staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin
  • 2010-2020 tätig als Toxikologin
  • als Apothekerin weitergebildet im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung
  • Präventionsmanagerin WIPIG©
  • als Apothekerin weitergebildet im Bereich Ernährungsberatung
  • seit 2018 Delegierte der Bayerischen Landesapothekerkammer
  • seit 2018 Mitglied im Ausschuss für Aus- und Fortbildung der Bayerischen Landesapothekerkammer
  • ab 2019 Mitglied im Vorstand der Vereinigung der Eltern hörbehinderter Kinder in Bayern e.V. https://www.elternvereinigung.de/
  • Dutzende Vorträge für Eltern, Betreuungspersonen und Fachkreise zu Themen wie
    • „Wie schütze ich mein Kind?“
    • „Vergiftungen im Kindesalter“
  • 2017 ausgezeichnet mit dem Deutschen Apotheken Award

Seit Ende 2017 erlerne ich die Deutsche Gebärdensprache. Dies vorwiegend in Abendkursen und natürlich am liebsten in direktem Kontakt mit Gehörlosen. Ich freue mich sehr, dass ich hierzu

2019 das Zertifikat „Deutsche Gebärdensprache – Mittelstufe“ des Bayerischen Institutes zur Kommunikationsförderung für Menschen mit Hörbehinderung

und

2020 das Zertifikat „Deutsche Gebärdensprache – Oberstufe“

erworben habe. Ich weiß, dass ich auch in diesem Bereich noch sehr viel lernen darf und ich freue mich auf jede einzelne Gebärde 😀.